Als Kunstschaffender steht man immer zwischen den beiden Extremen, wie weit kann ich auf den Empfänger eingehen und gestalte meine Werke so, dass diese ‚ankommen‘, oder arbeite ich in reiner Selbstverwirklichung. Ein Seiltanz!

Kurzbiografie: Rolf M. Vogt, geboren am 6. Oktober 1936 in Basel. Verheiratet, zwei erwachsene Kinder und fünf Grosskinder.
Aus- und Weiterbildung: Allgemeine Gewerbeschule Basel, Schwitter AG Basel, Gilchrist Studios London, Gerstner, Gredinger & Kutter Basel, Lang Reproduction, Basel. Ab 1962 Publicity Coordinator für Europa und Südamerika bei Knoll International nach einer firmeninternen Ausbildung in New York unter anderen bei Herbert Matter. Anschliessend intensive Zusammenarbeit mit Bob Norda und Mervyn Kurlansky. 1969 Gründung eines eigenen Design, Grafik, Foto und Filmstudio zusammen mit Roger Humbert.
Auszeichnung: 1977 ‚Presidential Award for Design Management‘ für die aussergewöhnliche grafische Gestaltung für die Firma Scragg & Sons Ltd. Macclesfield, England, durch H.R.H. Prinz Philipp, Duke of Edinburgh, Präsident der Royal Society of Art, London.


Download Portfolio Deutsch oder in English